BWL-Online Versorgungsfunktionen Personalmanagement

Personalmanagement

Antworten zu den Kurzfragen im Lehrbuch
Zusatzdokumente
  • Angestellte allein zu Haus - KMU führen Home-Office ein, um konkurrenzfähig zu bleiben.
  • Der Mythos vom Team - Arbeiten in der Gruppe ist nicht per se effizienter oder kreativer. Ohne bestimmte Voraussetzungen ist Teamarbeit sogar zum Scheitern verurteilt.
  • Die internen Dauerkunden - Menschen haben als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter genauso unterschiedliche Wünsche, Bedürfnisse und Erwartungen, wie sie als Kunden haben.
  • Frischer Wind dank Job-Rotation - Global tätige Firmen brauchen mobile Arbeitskräfte. Das Instrument des Stellenwechsels, bei dem Mitarbeiter vorübergehend neue Aufgaben übernehmen, wird daher immer beliebter. Nicht alle Angestellten bringen aber die nötige Flexibilität auf.
  • Geld als Motivationsfaktor - Unternehmen versuchen, mit komplexen Bonussystemen qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen und an das Unternehmen zu binden. In der Realität zeigt sich aber, dass nichtmonetäre Elemente gewichtigere Motivatoren sind als Geld. Dazu zählen Wertschätzung und Anerkennung für das Geleistete.
  • Geld ist ein schlechter Motivator - Bonuszahlungen treiben Mitarbeiter und Führungskräfte nur selten zu höheren Leistungen an. Viel öfter machen sie aus ihnen Einzelkämpfer, die kaum zum Wohle ihres Unternehmens beitragen.
  • Lebenszyklusorientierte Personalentwicklung - Ein Ansatz für die Erhaltung und Förderung von Leistungsfähigkeit und -bereitschaft während des gesamten betrieblichen Lebenszyklus.
  • Unternehmensbewertung und Human Capital - Semesterarbeit von Marc Steinmann, Student Fachhochschule Nordwestschweiz, Studiengang Betriebsökonomie
  • Voll motiviert - Was Arbeitnehmende in ihrem Job antreibt - und warum Motivation nicht erzwungen werden kann.
Das Buch kaufen ...

Cover IBWL 2013

Orell Füssli Verlag AG

6. Auflage, 2016,
1104 Seiten, gebunden,
mit vielen Grafiken und
Tabellen
CHF 98.00

ISBN 978-3-280-04142-0

Details ...

Link zu VWL-Online