BWL-Online Querschnittfunktionen Risikomanagement

Risikomanagement

Antworten zu den Kurzfragen im Lehrbuch
Zusatzdokumente
  • Business Continuity Management - Eine kurze Einführung ins Business Continuity Management als Ansatz eines umfassenden Risikomanagement in Unternehmungen.
  • OR macht Unternehmens-Risikomanagement obligatorisch - (Quelle: Liechti, Jürg. In: Graffiti, Nr. 29 vom April 2007) - Unter dem Eindruck spektakulärer Unternehmens-Zusammenbrüche trat auf den 1. Juli 2007 eine Änderung des Schweiz. OR als konkretes Resultat in Kraft.
  • Risikomanagement - Risikomanagement bezweckt, durch den bewussten Umgang mit Chancen und Risiken, die Zielsetzungen einer Organisation zu erreichen bzw. zu übertreffen. Beurteilt werden Ereignisse, Handlungen und Entwicklungen, die eine Unternehmung daran hindern können, die Zielsetzungen zu erreichen und die Strategie erfolgreich umzusetzen.
  • Risikomanagement für kleine und mittlere Unternehmen - Die KMU benötigen einen angepassten Risikomanagementprozess, welcher die Brücke zwischen theoretischem Fundament und praktikabler Anwendung spannt.
  • Riskmanagement für Unternehmensführungen - Beispiele von Katastrophen belegen, dass unternehmerische Risiken selten einer systematischen Analyse unterworfen werden und dass ein Instrumentarium für Risikomanagement in der Führungsetage fehlt oder missachtet wird.
  • Riskmanagement für öffentliche Abwasserreinigungs-Organisationen - Öffentliche Abwasserreinigungs-Dienstleister stehen in einem Umfeld, welches einen sehr interessanten und zum Teil brisanten Mix von Risiken zur Folge hat.
  • Was ist Risikomanagement und wie funktioniert es? - Artikel von Dr. Alexander Jaecklin, SNV Vorsitzender INB/NK 198 Risikomanagement
Das Buch kaufen ...

Cover IBWL 2013

Orell Füssli Verlag AG

5. Auflage, 2013,
1071 Seiten, gebunden,
mit vielen Grafiken und
Tabellen
CHF 98.00

ISBN 978-3-280-04083-6

Details ...

Link zu VWL-Online